Certina DS PH200M

Zurück in die Zukunft

Klassische Taucheruhr für kühle Rechner: Certina DS PH200M

In den 1960er und 1970er Jahren stellte die Schweizer Uhrenmarke Certina die Robustheit der eigenen Zeitmesser gern im Rahmen von Forschungsprojekten und Expeditionen unter Beweis. Diese Reisen führten die Uhren nicht nur in schwindelerregende Höhen, sondern auch bis auf den Grund des Meeres. Diese Erfahrungen inspirierten die Marke zur Entwicklung eines neuen Zeitmessers, der dem Leben unter Wasser gewidmet war: der Taucheruhr DS PH200M.

2018 präsentiert Certina die Neuauflage dieses Klassikers. Sein Edelstahlgehäuse von 42,8 mm Durchmesser ist mit einer skalierten, einseitig drehbaren schwarzen Lünette versehen. Sie umrahmt ein schwarzes Zifferblatt, von dem sich mit Nachleuchtfarbe beschichtete Zeiger und Indexe auch bei Dunkelheit perfekt abheben. Auf der Rückseite der Uhr grüßt wie damals das Relief einer Schildkröte, dem Markensymbol von Certina. Abgerundet wird das Modell von einem anschmiegsamen schwarz-grauen Nato-Textilband mit Dornschließe und für den eleganten Einsatz mit einem braunen Kalbslederarmband.


Die Ähnlichkeiten mit dem Original beschränken sich jedoch nicht auf Oberflächlichkeiten. Wie ihre Vorgängerin ist die neue DS PH200M nach dem «Double Security»-Prinzip konstruiert und ausgestattet. Das DS-Konzept verleiht den Uhren seit 1959 außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit. Die Kombination von spezieller Werkaufhängung mit einem aufwendigen Dichtungssystem, das auch Krone und Stellwelle einbezieht, sowie einem verstärkten Boden macht die Uhr unempfindlich gegenüber Stößen und sichert ihr eine Wasserdichtheit bis 200 m Tauchtiefe. Anders als bei den anderen aktuellen Certina-Modellen, die mit Saphirgläsern ausgestattet sind, kommt bei der DS PH200M aus Gründen der historischen Detailtreue ein gewölbtes Hesalit-Boxglas mit einseitiger Entspiegelung und kratzfester Beschichtung zum Einsatz.


Präzision und Laufleistung des mechanischen Zeitmessers sind dennoch entschieden zeitgemäß. Das innovative Automatikkaliber Powermatic 80 der jüngsten Generation sorgt für hohe Ganggenauigkeit und eine Gangreserve von 80 Stunden. Der sehr interessante Preis von 695 Euro schließt beide erwähnten Armbänder mit ein!

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.