Breitling kooperiert mit Norton Motorcycles

Breitling Georges Kern Norton Motorcycles

Breitling und Norton Motorcycles verstehen sich als globale Lifestyle-Marken mit einer veblüffend ähnlichen Historie. Die Schweizer Uhrenmarke und der britische Motorradhersteller haben nun eine Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen besondere Uhren und Motorräder entstehen sollen. Beide Unternehmen wurden Ende des 19. Jahrhunderts etabliert, firmierten unter dem Namen ihrer visionären Gründer und schrieben ihre Erfolgsgeschichte als Symbole für eine große Technikaffinität, die sich mit einem gewissen "Coolness-Faktor" mischte.

"Beide Unternehmen blicken auf eine beeindruckende Geschichte zurück und sehen gleichzeitig einer spannenden und vielversprechenden Zukunft entgegen", freut sich Breitling-CEO Georges Kern über die Partnerschaft und schwang sich sogleich für die Pressefotos auf ein Modell der Briten. Norton Motorcycles gilt mittlerweile wieder als die britische Motorradmarke, nicht zuletzt duch das Engagement von Stuart Garner, der die Marke seit 2008 erfolgreich wiederbelebt hat und die Marschroute für ide künftige Zusammenarbeit vorgibt: "Wir wollten das Wesen unserer Marken niemals ändern oder ihre Geschichte verleugnen, sondern wir feiern ihre Vergangenheit und lassen uns von dieser inspirieren."

Zurück