Omega eröffnet neues Firmengebäude

Omega Gebäude eröffnet Biel Hayek Swatch Group

Omega hat an seinem Hauptsitz im schweizerischen Biel ein neues Firmengebäude eingeweiht. Damit werden die bisherigen Produktionsstätten um eine hochmoderne Anlage erweitert. Die Ehrengäste der feierlichen Eröffnung in der vergangenen Woche scharten sich um Swatch-Group-CEO Nick Hayek, der das Gebäude offiziell einweihte. In dem fünfstöckigen Bau, das von dem japanischen Architekten Shigeru Ban entworfen wurde, sind Bereiche der Uhrenproduktion, der Qualitätskontrolle und der Fortbildung für die Mitarbeiter untergebracht.

"Omega produziert seit 1882 an diesem historischen Ort im Herzen Biels Uhren und war schon immer ein Pionier der Schweizer Uhrenindustrie in Bezug auf Innovation und Exzellenz", so Nick Hayek. "Das Gebäude zeigt die starke Tradition der Investition in neue Technologien, in neue Produktionsmethoden aber auch in die eigenen Angestellten. Es spiegelt die Verpflichtung der Marke an die höchsten Standards der Uhrmacherkunst wider." Die Zukunft hat bei Omega in dem neuen Gebäude tatsächlich schon begonnen: Im Herzen des Komplexes findet sich ein vollautomatisiertes Lagersystem, das die über 30.000 Kisten mit den entsprechenden Materialien zur Uhrenfertigung feuersicher lagert und verwaltet.

Zurück