Tissot Heritage Visodate Automatic

Mit der Tissot Heritage Visodate Automatic widmet die Schweizer Marke Tissot ihrer eigenen Geschichte eine besondere Hommage. Die Uhr rekurriert auf die Tissot Visodate, die 1953 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der heute zur Swatch Group gehörenden Marke  entwickelt worden war. Neben ihrer Stoßfestigkeit und den antimagnetischen Eigenschaften überzeugte sie damals vor allem mit der heute gemeinhin als "Day Date" bekannten Funktion, mittels zweier Zifferblattfenster das genaue Datum und den Wochentag anzuzeigen.

Die Neuinterpretation Heritage Visodate Automatic packt das Zifferblatt mt den zentralen Zeigern, den Datums- und Wochentagsfenstern nebst dem historischen Tissot-Logo unter ein gewölbtes Saphirglas. Das Edelstahlgehäuse durchmisst 40 Millimeter und verfügt über einen transparenten Gehäuseboden, der einen Blick auf das ETA Kaliber 2836-2 freigibt. Tissot bietet verschiedene Band- und Zifferblattvarianten der Heritage Visodate Automatic an. Mit Lederband kostet diese 520 Euro, in der neuen, ab Januar 2018 erhältlichen Variante mit Edelstahl-Milanaiseband 560 Euro.

Zurück