Smarte Jahreskalender

Rolex Sky-Dweller

Jahreskalender erfreuen sich großer Beliebtheit und nehmen in der Uhrenlandschaft einen festen Platz ein. Dabei verwenden Rolex, IWC und Omega ganz unterschiedliche Systeme, um den Jahreslauf auf dem Zifferblatt zu visualisieren. Die Zusatzfunktion ist zwar nicht so kompliziert wie ein so genannter "ewiger" Kalender und muss normalerweise nur einmal im Jahr (am 1. März) von Hand auf das korrekte Datum nachjustiert werden. Dies geschieht, da ein Jahreskalender zwar den Wechsel von langen und kurzen Monaten kennt, nicht aber den kürzeren Februar und erst recht nicht dessen Verlängerung in einem Schaltjahr - diese Berücksichtigung bleibt den ewigen Kalendern vorbehalten.

In der aktuellen Ausgabe der ArmbandUHREN haben wir uns drei Modelle namhafter Manufakturen einmal genauer angeschaut und überprüft, wie diese mit dem genannten "Zeitsprung" und der optischen Präsentation der Zusatzanzeigen auf dem Zifferblatt umgehen. Die Rolex Sky-Dweller, die Omega Seamaster Aqua Terra 150m Annual Calendar und die IWC Portugieser Annual Calendar verfolgen dabei wie erwähnt unterschiedliche Konzepte. Den ausführlichen Artikel dazu finden Sie in der aktuellen Heftausgabe der ArmbandUHREN, die Sie im Zeitschriftenhandel oder im Webshop des Heel Verlags erwerben können.

Zurück