Junghans Meister Driver Day Date

Junghans Meister Driver Day Date

Junghans präsentiert mit der Meister Driver Day Date ein neues Modell, das den Tachometern in historischen Automobilen nachempfunden ist. Die schwäbische Marke rekurriert dabei vor allem auf Fahrzeuge aus den 1930er-Jahren, bei denen den Instrumenten im Cockpit aufgrund der höher werdenen Geschwindigkeiten und Laufleistungen eine immer größere Bedeutung zukam. Ein Beispiel dafür ist der Tachometer mit der Anzeige von Gesamt- und Tageskilometern. Darauf greift die Meister Driver Day Date mit ihren Fensteranzeigen von Wochentag und Datum zurück.

Die Dreizeigeruhr verfügt über ein 40 Millimeter großes Edelstahlgehäuse mit einem gewölbten Zifferblatt, das unter dem für Junghans typischen Harplexiglas mit Beschichtung gegen Kratzer zu finden ist. Die Stundenziffern und die Minuterie sind ebenso wie die Zeiger mit Superluminova-Leuchtmasse ausgelegt. Als Uhrwerk kommt das Junghans Kaliber J800.4 auf Basis des ETA 2836-2 zum Einsatz. Dieses wurde fein mit Diamant- und Streifenschliff finissiert und verfügt über gebläute Schrauben sowie rhodinierte Werkteile. Die Junghans Meister Driver Day Date ist in drei Varianten verfügbar und kostet 1290 Euro mit Lederbändern und 1390 Euro mit Edelstahlband.

Zurück