Arnold & Son Tourbillon Chronometer No. 36

Arnold & Son Tourbillon Chronometer No. 36

Arnold & Son präsentiert mit dem Tourbillon Chronometer No. 36 eine außergewöhnliche Uhr, die auf den ersten Chronometer in der Geschichte der Uhrmacherkunst zurückgeht. Vor fast 240 Jahren fertigte John Arnold seinen Taschenchronometer No. 1/36, der aufgrund seiner Genauigkeit erstmals die Kriterien der Chronometernorm einhalten konnte. Die auf dem Erbe des legendären Uhrmachers gegründete Marke Arnold & Son mit Sitz in La Chaux-de-Fonds im Schweizer Jura hat in diesem Jahr nach der Roségoldvariante eine Version in Edelstahl lanciert, die ein Tourbillon mit der Präzision eines Chronometers verbindet.

Das Arnold & Son Kalber A&S8600 verfügt über 13 Kloben, auf denen die Hauptelemente des Uhrwerks montiert sind. Diese sind überwiegend skelettiert und verleihen der Uhr damit räumliche Tiefe. Das Minutentourbillon wurde prominent auf der Zifferblattseite positioniert und ergibt mit den Federhäusern sowie der Kleinen Sekunde bei der '7' ein stimmiges und synchrones Gesamtbild. Das mit der COSC-Zertifizierung versehene Tourbillon Chronometer No. 36 in Edelstahl ist ebenso wie sein Roségoldpendant auf 28 Exemplare limitiert und kostet 38.900 Euro.

Zurück