Hermès Heure H

Hermès Heure H

Hermès hat mit der neuen Heure H das Update eines Modells vorgestellt, das seit 1996 einen integralen Bestandteil der Uhrenkolletion der französischen Lifestyle-Marke darstellt. Der besondere Clou der Uhr ist, dass die Gehäuseform den Hermès-typischen Buchstaben "H" darstellt, in dessen Querbalken das Zifferblatt integriert ist. Dies ist hinsichtlich der Proportionierung derart gelungen, dass der gewünschte Effekt weder gewollt noch künstlich ausgeblasen wirkt.

Das Gehäuse der neuen Heure H kommt mit einer lackierten Oberfläche, die dem Edelstahl eine besondere Anmut verleiht und das "H" bei der Draufschau noch einmal extra betont. Wahlweise ist diese Lackierung in schwarz oder weiß zu bekommen und mit den insgesamt acht verschiedenen farbigen Lederbändern zu kombinieren, die ja ohnehin eine der Spezialitäten von Hermès darstellen. Die Heure H ist ab sofort als mittelgroßes oder kleines Modell für 2400 Euro in den Boutiquen von Hermès erhältlich.

Zurück