IWC feiert Richtfest

IWC Richtfest Schaffhausen

Die IWC hat die Fertigstellung ihres neuen Produktions- und Technologiezentrums in Schaffhausen gefeiert. Traditionsgemäß würdigte die Schweizer Manufaktur dabei die Arbeit der beteiligten Handwerker. Der neue Standort befindet sich im Merishausertal und wird ab Oktober die aktuell in Neuhausen untergebrachten Abteilungen für Gehäuse- und Uhrwerksfertigung beherbergen. Im Januar 2018 folgt der Umzug der Werkmontagen aus der Altstadt Schaffhausen in die neue Produktionsstätte.

"Der strategische Ausbau unserer Manufakturwerkkompetenz ist für uns von größter Bedeutung. Es freut mich daher sehr, dass die Arbeiten planmäßig vorankommen. Die bisher größte Investition in unserer Unternehmensgeschichte
ist nicht nur ein klares Bekenntnis zum Standort Schaffhausen und zur Ostschweizer Uhrenindustrie, sondern unterstreicht auch unseren festen Glauben an die Zukunft der hochwertigen mechanischen Uhren, die wir seit fast
150 Jahren hier fertigen," erläuterte IWC-Geschäftsführer Christoph Grainger-Herr Zweck und Ziel des Großprojekts. Das neue Gebäude wird offiziell im Juni 2018 mit einem Tag der offenen Tür für die Schaffhausener Bevölkerung eingeweiht.

Zurück